Jyutsu

„Jyutsu“ bedeutet Kunst – also: die Kunst des Schöpfers durch den mitfühlenden Menschen Jin Shin Jyutsu ® ist ein uns angeborenes Wissen. Alles was wir für Harmonie und Gleichgewicht im Leben brauchen, liegt in uns. Wir müssen nicht im Außen nach Glück suchen, wahres Glück kann nur von innen kommen. Die Kunst, mir selber helfen zu lernen. Einfacher ist es diese Kunst von einem Fachmann mit einem tiefen Verständnis der Zusammenhänge von Energiebahnen und Energieschlösser und den damit verbundenen Emotionen, Gefühlen, Krankheit durchführen zu lassen. Erst dann wird Jyutsu zu einer Kunst. Jin Shin Jyutsu ® – „Strömen“ – ist eine Heilkunst aus Japan. Der Grundgedanke des Jin Shin Jyutsu ist, dass Energie durch den Körper fließt. Wird dieser Energiefluss gestört, entstehen Blockaden, die Unwohlsein und körperliche Beschwerden verursachen können. Durch Halten spezieller Energiepunkte können diese Blockaden gelöst und so die Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Jin Shin Jyutsu ist eine Kunst und keine Technik und daher für Selbstanwender nicht so gut zur Heilung von diversen Beschwerden geeignet, als wenn sie von einem Jin Shin Jyutsu Meister angewendet wird.
Auch beim Jiu Jitsu spricht man von einer Kunst. Jiu Jitsu ist die „sanfte“ Kunst der Samurai. „Ju“ bzw. „Jiu“ bedeutet sanft, geschmeidig oder auch nachgeben. Man merkt hierbei schon die Zusammenhänge.  „Jutsu“ oder „Jitsu“ bedeutet „Kunst“. Es handelt sich hierbei nur um zwei verschiedene Schreibweisen.

Jin Shin Jyutsu – das „Strömen“ ist eine sanfte Kunst die mit höchster Meisterschaft als Heilkunst zur Unterstützung und Begleitung bei psychischen, emotionalen und körperlichen Problemen eingesetzt werden kann, wobei dies nie den Arzt oder Medikamente ersetzen soll, ebenso werden auch keine Diagnosen erstellt oder Heilversprechen abgegeben. Dennoch gibt es viele Fälle, wo das Japanische Heilströmen wahre Wunder bewirkt hat.
Für Fragen steht Ihnen Jin Shin Jyutsu in Nürnberg und Fürth gerne zur Verfügung.